Kann man TBT auch als Selbsthilfe-Methode anwenden?

Ja, insbesondere, wenn die traumatischen Ereignisse noch nicht so lange zurückliegen. Hier ist entscheidend, ob ich mich dabei sicher fühle. Kindern gelingt das leichter, da die Methode auch gleichsam spielerische Aspekte hat, aber auch Erwachsene, die ansonsten eher stabil sind, können TBT als Erste-Hilfe-Maßnahme anwenden, selbst wenn es noch nicht möglich ist, den Trauma-Kontext direkt zu verlassen, z.B. auf der Flucht, bevor tatsächlich ein sicheres Ziel erreicht ist, Soldaten im Auslandseinsatz ... und natürlich bei “kleineren“ Anlässen wie Inkasso-Briefe, vor den Kollegen vom Chef gedemütigt werden, sich von einem unsensiblen Arzt ausgelacht fühlen...

Bei den richtig “heißen Eisen“ ist es sicherer, professionelle Unterstützung zu suchen, weil unser Unterbewusstsein zuverlässig zu vermeiden versteht, dass wir an das Thema dran kommen. Ohne Erfahrung kann es dann unnötig frustrierend sein, wenn der Stress nicht abnimmt.