Kann TBT eine Psychotherapie ersetzen?

Das ist gar nicht die Zielsetzung. Bei dieser Methode geht es darum, posttraumatischen Stress zu lösen, vergleichbar wie nach einem Hausbrand erst das Feuer und auch die verborgenen Brandherde gelöscht werden müssen, bevor man überlegen kann, wie man in Zukunft in dem Haus wieder wohnen kann. TBT zielt darauf, in erster Linie den Stress-Höhepunkt eines traumatischen Ereignisses zu neutralisieren, weil oft genug der "Rest der Geschichte" damit auch an Bedeutung und Wirksamkeit für aktuelles Erleben verliert.

Zum Beispiel kann das bedeuten, dass der Fokus von der Vergewaltigung weg auf den "Verrat" durch die Bezugspersonen gerichtet wird, und genau diese Erinnerung im körperlichen Erleben modifiziert wird.